Impressionen

Haus zum Walfisch

Das sog. »Haus zum Walfisch« ist ein zweigeschossiges Halbgiebelhaus mit spätgotischem Pultdach. Mit den Resten eines spätromanischen Triforiums im 1. OG der Südfassade ist auch das Mauerwerk noch in die Romanik zu datieren.Der nördliche Saalanbau (ca. 1700) befindet sich über einem spätgotischen Kern.

Bei der Restaurierung wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass jede Wohnung eine Besonderheit aufweist. Die verwendeten Baumaterialien haben entsprechend der Bautradition jener Zeit eine heimische Herkunft. Das Gebäude wird zentral durch eine Gasheiz- und Warmwasseranlage mit Wärme versorgt.

Rufen Sie uns an: 0941/463743-0

Förderverein St. Leonhard

Wir engagieren uns für Kinder, die nicht die Geborgenheit eines intakten Elternhauses erfahren dürfen